Herzlich Willkommen

Für alle Verkäufer


Was muss ich beim Verkauf auf dem Storchennestbasar beachten?

 

Dies sind unsere Bitten an Euch:

  1. Bitte packt Eure „Waren“ in keine Tüten oder Kartons sondern AUSSCHLIESSLICH in handelsübliche WÄSCHEKÖRBE. (Boxen oder Wannen werden NICHT mehr angenommen)
  2. Bietet bitte nur max. 3 Paar Schuhe an (weitere Paare müsst ihr bei Annahme aussortieren).
  3. Achtet auf ordentlich befestigte Etikettierung (Ihre bei uns registrierte Nummer wenn möglich GROß und in ROT sowie Preis)
  4. Entfernt alte, nicht mehr gültige Nummern von den Waren, da der Erlös sonst möglicherweise nicht EURER bei UNS registrierten Nummer gutgeschrieben wird
  5. Pro Person können nur 2 Wäschekörbe mit Waren angenommen werden (2 Körbe + Spielzeug). Aufgrund limitierter Platzkapazitäten können keine weiteren Körbe (auch nicht gegen Gebühr bei der Annahme) mehr angenommen werden ! 
  6. 10% vom Verkaufserlös werden als gemeinnützige Spende für von uns bestimmte Einrichtung(en) sowie eine Bearb.gebühr von 1,50 €  einbehalten. 
  7. Bitte keine Unterwäsche, Plüschtiere oder Kriegsspielzeug zum Verkauf bringen 
  8. Technische Ware (z.B. elektrisches Spielzeug etc.) bitte vor dem Verkauf auf Funktionalität prüfen. Leere oder gar keine Batterien im Gerät /Spielzeug werden nicht verkaufsfördernd sein weil der "Kunde" dies nicht ausprobieren kann. Achtet bitte auf auf Vollständigkeit der Ware!
  9. Wir behalten uns vor nach Qualität auszusortieren. Oberste Regel: bring nichts zum Verkauf, was Du nicht auch selbst kaufen würdest!
  10. Solltet Ihr keine Ware zum Verkauf bringen, seid bitte FAIR und sagt uns 1-2 Tage VOR dem Basar ab. Wir haben viele Verkäufer auf Warteliste, die auf unsere Antwort warten, falls jemand absagt.

Bitte achtet  als Verkäufer unbedingt auf gut befestigte und deutlich lesbare Etiketten mit den aktuell bei uns bestätigten Verkäufer-Nummern auf Ihren Waren. Da es leider dennoch vorkommt, dass sich Etiketten lösen oder fehlen (oder dass Waren mit alten Verkäufernnummern versehen sind, die bei uns nicht registriert sind), werden solche Waren bei der Rückholung neben der Ausgabe für Euch aufbewahrt. Wir empfehlen daher dringend, Eure Rückholung SELBST und nicht durch Dritte (Verwandte oder Freunde) durchzuführen, denn nur IHR wisst, was auf diesem Tisch zu Euch gehören könnte. 

Herrenlose Sachen die nach der Rückholung noch da sind werden anschließend sofort einem karitativen Zweck zugeführt, da wir keinerlei Möglichkeit haben, diese aufzubewahren. Eine "Nachforschung" nach dem Basar ist daher aus organisatorischen Gründen leider nicht mehr möglich.


Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass der Verkauf auf unserem Basar unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung erfolgt.